Links überspringen

RADINOs Spezialchips: Chips einfach selber machen

Quelle: Pixabay

RADINO hat immer ganz, ganz großen Hunger. Das liegt daran, dass er noch viel wachsen muss. Genau wie Du! Ziemlich toll, dass RADINO auch viele kleine Helferinnen und Helfer hat, die ihm ihre Lieblingsrezepte verraten.

LAURENZ (7) aus ZWETTL in Niederösterreich hat uns heute einen dinoguten Kochtipp geschickt: seine Chips zum selber machen. Mit diesem Kinderrezept kannst Du die Chips gerne nachmachen! Aber jetzt ist genug geredet: Los geht’s!

Zutaten für Chips zum selber machen:

  • Kartoffeln
  • Gewürze
  • Speiseöl
  • Eine Fritteuse

Zubereitung

  1. Zuerst musst Du die Kartoffeln waschen, schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden.
  2. Danach kommen sie gleich in das heiße Öl in der Fritteuse. Du lässt die Kartoffeln so lange im Ölbad, bis sie ihre typische, gelbgoldene Farbe bekommen und schön knackig geworden sind.
  3. Nach dem Frittieren müssen die Kartoffelchips noch gewürzt werden. Am besten gibst Du sie in eine Schüssel mit Salz und anderen beliebigen Gewürzen, solange sie noch heiß sind. Da sind die Geschmäcker verschieden: manche Menschen mögen ihre Chips am liebsten mit Paprikapulver, andere verwenden lieber Rosmarin oder Zwiebelpulver. Du kannst Deiner Fantasie freien Lauf lassen – es ist alles erlaubt, was schmeckt.
  4. Ein dinotastischer Zusatztipp: wenn Du deine dünnen Kartoffelscheiben auf einem mit Öl bestrichenen Backpapier im Ofen bräunst, sind Deine Chips wesentlich gesünder. Aber Vorsicht: je dünner die Scheiben, desto schneller können sie auch verbrennen!

RADINO wünscht dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Mmmh, das klingt lecker! Hast Du jetzt auch einen dinogroßen Hunger bekommen? Dann kann es ja losgehen! Aber einen wichtigen Tipp hat RADINO noch für Dich. Egal wie groß der Hunger ist, er kocht nie ein Kinderrezept alleine. Er wartet immer auf seine Mama – nicht, dass er sich in die Dinofinger schneidet. Also fragst Du am besten auch einen Erwachsenen, der Dir gerne in der Küche hilft. Jetzt kann es wirklich losgehen – Mahlzeit und dinotastischen Appetit!

Du kennst auch ein dinotastisches Kinderrezept?

Dann kannst Du es hier einschicken!