Links überspringen

Mein Kinderradio startet Initiative gegen Langeweile im Kinderzimmer

Quelle: envato elements

Das erste und einzige Kinderradio in Österreich baut sein Programm aus gegebenem Anlass weiter aus – Kinderprogramm verlängert, Livekonzerte für Eltern in der Nacht und ein risikofreies Angebot für Werbekunden.

Seit Tagen explodieren die Zugriffszahlen in Österreich auf den Stream von MEIN KINDERRADIO, weshalb Gründer und technischer Leiter Andreas Früchtl schon jetzt dringend empfiehlt auf Digitalradio umzusteigen: „DAB+ Geräte gibt es auch im Online-Handel zu leistbaren Preisen – der Vorteil ist, dass DAB+ unlimitierte Kapazitäten hat und funktioniert wie ein ganz normales Radio, während das Internet immer abhängig von verfügbaren Kapazitäten ist.“

Auch im Programm haben die Radiomacher reagiert – so können Kinder in den Kindernachrichten Fragen stellen die sie zur aktuellen Situation interessieren oder belasten. RADINO und sein Team bereiten die Antworten dann leicht verständlich auf, wobei großes Augenmerk darauf gelegt wird, Ängste zu nehmen und kinderverträglich zu informieren.

Ab Sonntag wird dann auch auf den erhöhten Unterhaltungsbedarf für Kinder eingegangen – so startet die Sendung „Aufstehen mit RADINO“ bereits um eine Stunde früher (5 Uhr) und die Abendsendung „Schlafengehen mit RADINO“ wird um zwei Stunden (bis 22 Uhr) verlängert.
Das Programm ist prall gefüllt mit Kurzgeschichten und Hörspielen, Informationen für Kinder, Musik und natürlich ist auch RADINO da, der vor allem in solchen Zeiten ein wichtiger Begleiter und Freund von Kindern ist.

Etwas für die Eltern und Großeltern!

Auch für Eltern und Großeltern hat sich MEIN KINDERRADIO ein besonderes Zuckerl überlegt – ab Sonntag gibt es jeden Abend ab 22 Uhr ein „Livekonzert“ – von ABBA und Sarah Connor über Fendrich, Grönemeyer bis Lionel Richie oder Robbie Williams. Das gesamte Programm ist der Homepage von MEIN KINDERRADIO zu entnehmen. „Wir wollen unseren Hörern damit zurückgeben, worauf sie momentan verzichten müssen – das Gefühl eines gemeinschaftlichen Erlebnisses“, so Früchtl. Übriges ist dies besonders mit der einmaligen Klangqualität von DAB+ ein ganz besonderes Erlebnis.

Zu guter Letzt hat sich das Team rund um RADINO auch für den gebeutelten Werbemarkt etwas besonders überlegt, so MEIN KINDERRADIO-Erfinder Thomas Rybnicek: „Aktuell können wir Werbetreibenden nur empfehlen: JETZT Werbung machen – noch nie war die Aufmerksamkeit derart hoch. Radio hat in Krisenzeiten Hochsaison!“

Rybnicek empfiehlt Kunden sich jetzt Gedanken über die Zeit danach zu machen und diese positiven Signale an die Hörer zu übermitteln: „Damit das auch leistbar ist, haben wir die Preise nicht nur halbiert, sondern wir bieten auch ein verlängertes Zahlungsziel. Für schwer betroffene Branchen gibt es sogar ein RADINO-Hilfspaket – kurz gesagt: Jetzt buchen und nur zahlen, wenn die beworbene Leistung auch erbracht werden kann.“ Weitere Informationen können über die Servicemail radino@meinkinderradio.at angefragt werden.

Über das Programm von „MEIN KINDERRADIO“:

MEIN KINDERRADIO richtet sich an die ganze Familie – untertags kommt man so in den Genuss von Kinderliedern, Kurzgeschichten und Hörbüchern für Kinder, kindgerechten Nachrichten, Kindertipps und Veranstaltungen für die Kleinsten – frei nach dem Motto „weg vorm Fernseher oder Tablett“. Für elterliche Abwechslung sorgen untertags musikalische Rückblenden in die Kindheit der Eltern und Großeltern.

Finanziert wird das Programm zum Teil aus Förderungen, zum Großteil aber aus Partnerschaften mit renommierten Wirtschaftsbetrieben aus ganz Österreich, wobei das Team sich der Verantwortung für diese besondere Zielgruppe absolut bewusst ist und einen besonders sensiblen Umgang bei der Ausstrahlung von Werbung pflegt.

Fragen zum Umgang mit Werbung oder aber auch zu Partnerschaften können an werbung@meinkinderradio.at gerichtet werden.