Links überspringen

Halloween-Basteltipp: Eine Fledermausgirlande zum Gruseln

Quelle: Pixabay

Na, bist Du schon bereit für Halloween? Das steht ja eigentlich schon vor der Tür. In der Gruselzeit um Halloween ist aber nicht nur ein gruuuseliges Kostüm richtig wichtig. Nein, auch die passende, gespenstische Deko für Dein zu Hause spielt eine ziemlich große Rolle. Deswegen haben wir heute einen ganz besonderen Halloween-Basteltipp für Dich!

Mariella (5) aus GERLOS in Tirol hat uns da nämlich einen wirklich dinotastischen Basteltipp zugesendet. Sie liebt Halloween und gemeinsam mit ihren Eltern schmückt sie im Oktober immer das ganze Haus mit Kürbissen, Spinnen und Fledermäusen. Am liebsten mag sie ihre Fledermausgirlande und die gefällt bestimmt auch Dir. Außerdem ist es wirklich nicht schwer, sie zu basteln.

Was Du für den Halloween-Basteltipp brauchst:

  • einen dickeren Pappkarton
  • mehrere A3-Bögen schwarzes Farbpapier
  • einen Bleistift
  • eine Schere
  • flüssiger Klebstoff
  • Wackelaugen zum Kleben
  • zwei Stück von einem langen Faden

Bastelanleitung für eine Fledermausgirlande

  1. Als erstes zeichnest Du die Linien einer Fledermaus auf Deinen dicken Pappkarton. Wenn Du Hilfe beim Zeichnen brauchst oder nicht genau weißt, wie eine Fledermaus aussieht, frag am besten Deine Mama oder Deinen Papa. Die haben das bestimmt drauf. Gemeinsam mit Deinen Eltern kannst Du auch eine Vorlage im Internet suchen und die dann ganz einfach abzeichnen. Du wirst sehen, das funktioniert total gut.
  2. Dann schneidest Du den Linien nach die Fledermaus auf dem Pappkarton aus. Das wird nämlich die Schablone.
  3. Als nächstes musst Du gleich nochmal schneiden! Du musst nämlich das schwarze Farbpapier in Streifen schneiden. Ganz wichtig ist dabei, dass die Papierstreifen genau so groß sind, dass Deine Fledermaus-Schablone aus Pappkarton drauf passt.
  4. Wenn Du das gemacht hast legst Du die Schablone auf den Papierstreifen und schneidest auf dem schwarzen Papier eine Fledermaus aus. Das machst Du jetzt am besten so oft, bis du mehrere schwarze Fledermäuse hast. Je mehr Fledermäuse Du hast, desto länger wird Deine Girlande. Vielleicht stellst Du ja sogar einen Rekord auf!
  5. Jetzt verpasst Du den Fledermäuse am Besten gleich zwei Wackelaugen. Das sieht wirklich dinotastisch aus!
  6. Danach klebst Du immer den Flüger von einer Fledermaus mit dem Flügel von einer anderen Fledermaus zusammen.
  7. Wenn Deine Fledermausgirlande so lang ist, wie Du sie haben möchtest, bohrst Du am Anfang und am Ende noch ein Loch in das Papier hinein. Da kommen dann die langen Fäden durch. Mit denen kannst Du die Girlande dann natürlich aufhängen!

Na, was für ein Halloween-Basteltipp! Jetzt musst Du nur noch einen tollen Platz für Deine Fledermausgirlande finden.  Da sieht es dann zu Hause schon ein bisschen gruselig aus!

RADINO wünscht Dir viel Spaß beim Basteln!

 

Wenn Du magst, kannst Du uns gerne ein Bild von Deiner Fledermausgirlande schicken! Einen wichtigen Tipp hat RADINO noch für Dich. Wenn unsere Basteltipps zu schwierig sind oder zum Beispiel spitze Gegenstände, Kleber, usw. verwendet werden, solltest Du Deine Mama oder Deinen Papa um Hilfe bitten! Sie helfen Dir sicher gerne und passen auf, dass nichts passiert.

Du hast auch einen dinotastischen Basteltipp oder ein Bastelfoto für uns?

Schicke Deinen Basteltipp!
Mehr Basteltipps gibt's hier!