Links überspringen

Bastelkleber selber herstellen: Ganz einfach zum eigenen Kleber

Quelle: Pixabay

Langeweile? Dann bist Du hier genau richtig! Mit diesem tollen Basteltipp kannst Du in kurzer Zeit ein dinotastisches Meisterwerk basteln!  Viel Spaß beim Basteln! Heute zeigen wir Dir wie Du deinen Bastelkleber selber machen kannst:

Lisa (7) aus VILLACH in Kärnten hat uns einen dinotastischen Basteltipp geschickt: Du kennst das bestimmt. Man freut sich aufs Basteln und dann sieht man, dass der Kleber eingetrocknet ist. Bis man dann einen neuen Kleber beim Bastelladen gekauft hat, ist einem schon die Lust aufs Basteln vergangen. Aber keine Sorge! Lisa hat uns gezeigt wie man ganz einfach seinen eigenen Bastelkleber herstellen kann!

Was Du für Deinen Bastelkleber brauchst:

  • Mehl
  • Wasser
  • Salz
  • Herd

Bastelanleitung

  1. Als erstes musst Du Mehl und Wasser im Verhältnis 1 zu 3 mischen. Wenn Du also 100 Gramm Mehl nimmst, musst Du 300 Gramm Wasser dazu geben.
  2. Pro 100 Gramm Mehl musst Du noch einen Teelöffel Salz zufügen.
  3. Das Ganze wird dann 5 Minuten lang am Herd gekocht und währenddessen gerührt. Sollte die Masse zu fest werden, dann kann man noch ein bisschen Wasser dazugeben. – Das war es dann auch schon! So schnell kannst Du Deinen Bastelkleber selber machen!

RADINO wünscht Dir viel Spaß beim Basteln!

 

Wenn Du alle Schritte richtig befolgt hast, hast Du jetzt einen dinotastischen Bastelkleber. Wenn Du willst, kannst Du uns gerne ein Bild davon schicken! Einen wichtigen Tipp hat RADINO noch für Dich. Wenn unsere Basteltipps zu schwierig sind oder zum Beispiel spitze Gegenstände, Kleber, usw. verwendet werden, solltest Du Deine Mama oder Deinen Papa um Hilfe bitten! Sie helfen Dir sicher gerne und passen auf, dass nichts passiert.

Dann kannst Du sie hier einschicken!