Links überspringen

In der Kleinen Kinderzeitung: Andere Länder, andere Tischmanieren?

Beitragsbild: Pixabay

RADINO hat heute wieder etwas Interessantes für Dich. Und das, hat er aus den vielen Geschichten der Kleinen Kinderzeitung. Kennst Du die Kleine Kinderzeitung? Hast Du schon einmal den Spruch gehört: andere Länder, andere Sitten? Der stimmt wirklich. Und ganz besonders merkt man das bei den Tischmanieren. Dazu hat RADINO in der Kleinen Kinderzeitung eben diesen interessanten Artikel gelesen!

Welche Regeln gibt es so bei Tisch?

Sich bei Tisch gut zu benehmen bedeutet bei uns: zuerst einmal pünktlich zum Essen kommen. Nicht schlürfen oder schmatzen, und alles aufessen. So sieht es bei uns aus. Aber jetzt pass auf: Im afrikanischen Land Tansania kommt niemand pünktlich zum Essen. Eine Viertel- oder Halbestunde später zu kommen ist perfekt. In Japan da wird geschlürft. Es ist ein Zeichen dafür, dass es schmeckt. Je lauter geschlürft wird, desto größer ist die Freude beim Koch oder der Köchin. Ja und aufessen ist auch nicht überall angesagt. Es gibt Länder, da lässt man ein kleines bisschen am Teller übrig. Ist der Teller nämlich leer, so bedeutet das, es war zu wenig. In Kanada, Arabien, den USA, in Teilen von Asien und auch in Finnland ist das so.

In der Kleinen Kinderzeitung gibt’s mehr davon

Woher wir das alles wissen? Ganz einfach! Wir haben die Kleine Kinderzeitung gelesen. In der aktuellen Print-Ausgabe gibt es dieses Thema und noch viele interessante Geschichten zu lesen. Mehr zu diesem Thema liest RADINO in der Printausgabe der Kleinen Kinderzeitung. Die gibt es jeden Samstag neu. Da erfährst Du, was eigentlich auf der Welt so los ist und bekommst richtig interessante Themen einfach erklärt. Viel Spaß beim Nachlesen.