Selbstgemachte Handcreme

Mach Dir doch einfach Deine Handcreme selbst

Vom vielen Händewaschen bekomm man ja sehr schnell trockene Haut.
Aber deswegen auf das Händewaschen zu verzichten ist halt auch keine Lösung.
Deswegen schmier Radimo sich seine Dinoände danach immer mit einer Creme ein.


Und diese Creme lässt sich ganz einfach selber herstellen. Der Vorteil ist, dass man dann ganz genau weiß, was drinnen ist. Und sie enthält keine Zusatzstoffe, wie Parabene, Silikone oder künstliche Duftstoffe.


Man braucht auch nicht mal viele Dinge dafür.Nur 40g Kokosöl, 50g Kakaobutter, 1 EL Mandelöl und ein paar Tropfen ätherisches Öl, zum Beispiel Jasminöl.


Zuerst muss man die Kakaobutter in einer Schüssel in einem heißen Wasserbad schmelzen, dann kommt das Kokosöl dazu. Wenn das auch flüssig geworden ist, gibt man den Esslöffel Mandelöl dazu und am Schluss kommen noch ein paar Tropfen Jasminöl hinein. Das war es dann eigentlich schon.

Aus der Schüssel leert man dann das Gemisch in ein Gefäß mit einem verschraubbaren Deckel um, und stellt es in den Kühlschrank, für ca. 1 Stunde. Danach ist die selbstgemachte Handcreme fertig.

Am besten man stellt sie dann gleich neben dem Waschbecken auf, dann kann man auch nie vergessen sich die Hände nach dem Waschen einzucremen.