Seifenblasenwasser

So mischt Du Wasser für Seifenblasen

Geht es Dir auch so, dass die Seifenblasenflüssigkeit immer viel zu schnell leer wird? Seifenblasenwasser kannst Du ganz leicht selber machen und Radino weiß wie das geht. Pass gut auf, das ist wirklich ein dinotastischer Tipp!


Nimm einen großen Topf und einen Kochlöffel. Leere dann eine Tasse Wasser in den Topf. Gib danach vier große Löffel Spülmittel dazu – lass Dir am besten von Mama oder Papa ein bisschen dabei helfen. Das Spülmittel rührst Du dann so lange, bis es sich komplett aufgelöst und mit dem Wasser vermischt hat.


Stelle den Topf denn fünf Minuten auf die Seite und lass ihn stehen. Währenddessen kannst Du schon in der Küche nach Pflanzenöl suchen, das hast Du bestimmt zu Hause. Wenn die fünf Minuten rum sind, gib zwei bis vier Tropfen von dem Pflanzenöl in den Topf mit dem Wasser und dem Spülmittel. Nochmal umrühren und schon kannst Du loslegen.


Gib die neue Seifenblasenflüssigkeit in Deinen Seifenblasenbecher und puste drauf los. Jetzt hast Du selber Seifenblasenwasser gemacht! Da funkeln die Seifenblasen noch viel schöner, nicht wahr!?